In der neuen Doku „Zurück in die Arbeit“ begleitet RTLzwei Menschen, die durch Corona ihren Job verloren haben. Das ist routiniert gemacht, wirkt aber trotz des Pandemie-Twists nicht neu. Immerhin: Der Empörungsfaktor fehlt.