Eigentlich sollte der RBB-Rundfunkrat am Freitag über die 1,4 Millionen Euro an Anwaltskosten diskutieren, die im Zuge der Aufarbeitung der Schlesinger-Affäre angefallen sind. Doch es waren nicht genügend Mitglieder anwesend.

Generated by Feedzy