Für Meike Arendt dreht sich alles um die Frage, wie Medien die gesellschaftliche Wirklichkeit in ihrer Diversität abbilden. Sie ist CEO von Ceretai, einem Startup, das Medienhäusern anbietet, mehr Vielfalt in ihr Unternehmen zu bringen – mithilfe von KI und Datenanalyse.