„Beschissen“ nannte CNN-Chef Licht die Situation, „vermeidbar“ der für Streaming verantwortliche Manager J. B. Perrette von Warner Bros. Discovery. CNN+ ist Ende April Geschichte. Die Entscheidung geht vermutlich auf Kosten zahlreicher Arbeitsplätze.