Rund eine Woche vor dem Muttertag hat Storck seine Werbemaschinerie für „Merci“ mit einem speziellen Muttertags-Spot angeworfen. Nur 1&1 verzeichnete mit seinem Spot am Samstag eine noch höhere Reichweite.