Dank RTL+ investiert RTL so viel in fiktionale Produktionen wie lange nicht – linear bislang aber mit bescheidenem Erfolg. RTL-Chef Henning Tewes erklärt das damit, das Publikum erstmal wieder daran gewöhnen zu müssen.