Der Verteilungskampf um die Einnahmen aus dem Leistungsschutzrecht hat begonnen. Eintreiben soll das Geld eigentlich Corint Media (die ehemalige VG Media) für die Verlage. Madsack hat dort nun „vorsorglich“ gekündigt.