Die Branche rätselt, „Bild“ spekuliert ungehemmt, alle schreiben ab und einer lacht sich ins Fäustchen: Besser könnte es gerade nicht laufen für Stefan Raab. Das Schweigen des Maestros bringt das ganze Spektakel um ihn erst ins Gleichgewicht. Ein DWDL.de-Kommentar.