Kauf‘ dir für 50 Euro ein gutes Mikro und leg‘ einfach los – prinzipiell gilt das für Podcasts auch heute noch. Studio Bummens parodiert nun bekannte Stoffe für Spotify. Kein einfaches Unterfangen, da die Bildebene fehlt, wie die Macher im Interview erzählen.