Der Berlin-Brandenburger dju-Geschäftsführer Jörg Reichel wurde bei der nicht genehmigten Querdenken-Demo in Berlin offenbar gezielt angegriffen. Zuvor hatte er diverse Übergriffe auf Journalisten dokumentiert.